Aktuell geförderte Projekte

  • Untersuchung des Einflusses einer Medikationsanalyse auf die Therapie von Patienten mit Diabetes Mellitus Typ 2 (seit 2017)
    Elisabeth Pfister (Prof. Culmsee / Klinische Pharmazie, Universität Marburg)
  • Machbarkeitsuntersuchung zur Anwendung von pharmakogenetischen Daten im Rahmen der Beratung zur stratifizierten Pharmakotherapie in brandenburgischen Apotheken am Beispiel des Trombozytenaggregationshemmers Clopidogrel (seit 2017)
    Tobias Störmer (Charité Berlin)
  • Erweiterter Medikationsplan für Patienten mit oraler Tumortherapie (EMPORT; seit 2018)
    Anna Barnert (Arbeitskreis Prof. Jaehde / Klinische Pharmazie, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn)
    Cofinanziert durch die Lesmüller Stiftung
  • Randomisierte kontrollierte Studie zur pharmazeutischen Betreuung von Patienten mir schwerer Niereninsuffizienz bei Entlassung (seit 2019)
    Julia Sommer (Klinikum Bayreuth)
  • Entwicklung eines Instruments zur Messung der Effektivität pharmazeutischer Interventionen in Altenheimen (seit 2019)
    Laura Fährmann (Arbeitskreis Prof. Hempel / Klinische Pharmazie, Westfälische Wilhelms-Universität, Münster)
  • Entwicklung von Scoresystemen zur Identifizierung von Patienten mit einem hohen Risiko für arzneimittelbezogene Probleme
    Dr. Ronja Woltersdorf (Arbeitskreis Prof. Jaehde / Klinische Pharmazie, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität BonnBonn)
    Cofinanziert durch die Lesmüller Stiftung und die Apothekerstiftung Westfalen-Lippe